nl     de

Festival 2023

28.02. - 02.04.2023
Programm: KW 50/2022
VVK-Start: 15.12.2022, ab 11 Uhr

Honey Eavis, Greta Salgado Kudrass & Phoebe Brack (NL/D) (8+)

So 03.04.2022

14.00 Uhr, Maanplein 52, Heerlen

Dauer: ∼ 60 min. ohne Pause

VVK / AK: 8,00 €

 

Drei talentierte Performer aus der Euregio

 

schrit_tmacher unterstützt junge Tanzschaffende in ihrer Entwicklung. Regelmäßig lädt das Festival talentierte Tänzer*innen und Choreograf*innen aus der Euregio ein, gemeinsam eine neue Produktion zu entwickeln. Co-Laboration 2022 überrascht das Publikum an zwei besonderen Orten: dem DEPOT in Aachen (ehemaliges Straßenbahndepot) und dem Maanplein in Heerlen. Die drei Choreografinnen zeigen drei völlig unterschiedliche Stile: Die Choreografin Phoebe Brack (NL) zeigt ein Stück zwischen Urban Dance und Flamenco. Die Choreografin Honey Eavis (NL) kreiert ein Stück, das durch ihre aktuellen Erfahrungen aus der Pandemiezeit schöpft. Sie arbeitet sonst oft mit großen Gruppen von Jugendlichen, dadurch war auch dieses Projekt eine neue Erfahrung für sie. Greta Salgado Kudrass (D) beschäftigt sich in ihrem Stück „AUS/IN/MIT GENUSS“ mit dem Weg genießen zu können, als rebellischen und sogar politischen Akt.

 

Sprungbrett

Das Format Co-Laboration ist eine Gemeinschaftsproduktion von VIAZUID, Huis voor de Kunsten Limburg, ARTbewegt und schrit_tmacher. Die Choreografie von Honey Eavis wird außerdem mit den Nederlandse Dansdagen koproduziert. In den vergangenen Jahren haben wir u.a. Werke von Mami Izumi, Roshanak Morrowatian, Lin Verleger, Olga Blank, Jop Vermeesch, Hermann Bär sowie Patricio Bucci & Luis Ricardo Pedraza Cedrón (SALLY Tanzensemble Maastricht) gesehen. Alle diese Theatermacher nutzten Co-Lab als Sprungbrett für ein großes Publikum.

14:00 - 14:30
[venue]